The City of Landsberg
Heywow in Landsberg
Heywow Local Service Points
Why Landsberg?
Landsberg am Lech
Culture next to river Lech
Landsberg: Chronicle
Landsberg: Webcam

Culture next to river Lech

Landsberg am Lech genießt weit über die Grenzen der Stadt hinaus den Ruf als Kulturstadt mit breit gefächertem Angebot.

Auf den Brettern des Stadttheaters gründeten Künstler wie Lola Reindl und Hannes Schütz nach dem Krieg die Landsberger Bühne (jetzt landsberger bühne e.V.). 1992 wurde das Theater renoviert und mit modernster Technik ausgestattet. Es ist heute Gastspielhaus für renommierte Tanz- und Theatergruppen, aber auch für Kleinkunst. Im Festsaal des Historischen Rathauses wird Kammermusik "vom Feinsten" geboten. In der Reihe "Rathauskonzerte" musizieren Solisten bekannter Orchester ebenso wie junge, vielversprechende Talente.

Besonderen Kunstgenuss bieten auch die Kirchen. Die "Landsberger Konzerte" bieten den Internationalen Orgelsommer in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Hier sind die Organisten bekannter Metropolen aus aller Welt zu hören. In der Reihe "Musica sacra" finden Aufführungen von Oratorien, Messen berühmter Komponisten, bis hin zu Gregorianischen Chorälen ihren Platz. In 2003 findet (fand) "die Krönung der Königin" statt, ein Festival für die erneuerte Orgel in der Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt. Drei Tage lang dreht sich alles um die Orgel und die Orgelmusik. Im Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt wird die klassische Musik gepflegt, ebenso im neuen Gemeindesaal der Evangelischen Kirche. Die Heilig-Kreuz-Kirche ist das ideale Forum für Chorkonzerte und Volksmusikdarbietungen, die Johanniskirche für Kammerkonzerte in kleinerem Rahmen.

Die Städtische Sing- und Musikschule unterrichtet nicht nur junge Menschen in hervorragender Weise, sondern bietet ihnen auch die Möglichkeit zum Musizieren in der Gruppe in zahlreichen Instrumentalgruppen und Chören. Zu erwähnen ist hier der "Große Chor der Sing- und Musikschule".Das Vokalensemble Landsberg erlangt in der ganzen Welt Preise bei Chorwettbewerben.

Im Sport-, Jugend- und Erholungszentrum werden neben Sportveranstaltungen auch namhafte Konzerte, Kabaretts, Musical und Bälle veranstaltet.

Natürlich ist auch die Bildende Kunst in Landsberg am Lech zu Hause. Die Ausstellungen des Wessobrunner Kreises zum Thema Architektur in der Säulenhalle am Stadttheater genießen nicht nur in Fachkreisen große Beachtung. Die verschiedenen Ausstellungen im Neuen Stadtmuseum veranlassen nicht nur die überregionale Presse darüber zu berichten, auch viele Besucher aus nah und fern kommen in die Lechstadt, um sich diese kulturellen "Leckerbissen" nicht entgehen zu lassen. Malerei hat in Landsberg am Lech und im Umland eine lange Tradition. Der deutsch-englische Maler Prof. Sir Hubert Ritter von Herkomer baute im 19. Jahrhundert sein Atelier gegenüber der Altstadt an den Lechstrand. Er war einer der berühmtesten Portraitmaler seiner Zeit, aber auch sozialkritische Themen griff er auf und bannte sie auf die Leinwand. Eine Sammlung seiner Werke ist sowohl im Herkomer Museum als auch im Neuen Stadtmuseum zu bewundern.

Im Neuen Stadtmuseum wird auch die Stadtgeschichte anschaulich präsentiert: Vor- und Frühgeschichte, bürgerliche Wohnkultur des 18. und 19. Jahrhunderts, Trachten, Schützen und Vereine sind mit wertvollen Exponaten vertreten. Eine komplette Apotheke vergangener Zeit und eine alte Schuhmacherwerkstatt sind besonders für Kinder ein Anziehungspunkt. Erlesene Goldschmiedearbeiten aus der Barockzeit sind eine weitere Attraktion. Technisch Interessierte wird das erste in Serie gebaute Motorrad begeistern.

Seit einigen Jahren ist der Süddeutsche Töpfermarkt in Landsberg am Lech beheimatet. Jedes Jahr im August präsentieren internationale Keramikhandwerker und -künstler ihre Ware inmitten der malerischen Altstadt. Ein buntes Rahmenprogramm rundet die Präsentation ab.

Bei einem Bummel durch die Stadt laden Restaurants, Strassencafes und Kneipen mit Kulturprogramm zum Verweilen ein. Zum Landsberger Kulturleben gehört auch das vor jahren wiederbelebte Volksfest "D'Landsberger Wies'n", das sich bei Jung und Alt aus Stadt und Region großer Beliebtheit erfreut. Der "Lechpark Pössinger Au", nur fünf Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt, ist ein Naherholungszentrum für Bürger und Gäste. Wildgehege und Naturlehrpfade zeigen eine Flußlandschaft von ihrer schönsten Seite.


information   showcase landsberg   technik   presse   download   partner  




Emotionbild
Home | Contact | Mail | Imprint |